english

Geld verdienen & Kostenloses

Geld verdienen mit der Startseite
Übersicht der besten Paid4Start-Anbieter

Navigation

mit Homepage
ohne Homepage
Bannerviews
Bannerklicks
Bezahlte Startseite
Dialer
Emails
Eintragdienste
Partnerprogramme
Popups
SMS
Surfen
Werbenetzwerke
Paid4All
Skillgames
Youtube & Ebay
Schwarze Schafe
Anleitungen
eBooks
Geschäftsideen
Sonstiges

Abonnements
Computerspiel
Gewinnspiele
Produktproben
Gutscheine
freie SMS

 

Geldverdienen

Geld verdienen mit der Startseite

26th JULY 2017

Durch das einfach ändern der Startseite lässt sich nach einiger Zeit ein kleines Sümmchen ansammeln. Es ist klar, das man durch einen solchen Dienst kein Millionär wird. Deshalb wird bei solchen Seiten meist auf den Content wie Werbemöglichkeiten, News etc. Wert gelegt. Mein klarer Favorit ist klamm.de.

Wem das nicht reicht, der kann sich mit seinem eigenen Paid4Start-Projekt und einem Startseitenscript versuchen

klamm.de
Vergütung
0,3 Cent pro Aufruf
0,5 Cent pro Paidlink
20 Minuten Reloadsperre

Klamm.de ist und bleibt die Nummer 1 im Paid4Start-Bereich. Sie war die erste deutschsprachige bezahlte Startseite und kann somit mit über 100.000 User leicht Sponsoren bekommen. Daraus folgt auch eine zuverlässige Auszahlung, die schon ab 5 Euro möglich ist und innerhalb weniger Monaten erreicht ist. Außerdem entspringen die berühmten Klammlose, eine neue Internetwährung, dieser Seite, die manchen User schon ein kleines Vermögen eingebracht haben. Klamm ist das Allroundportal mit vielen Extras und einzigartigen Funktionen. Das 5stufige Refsystem à 10%,5%,3%,2% und 1%, wird mit einem einmaligen Bonus von 0,77Euro pro Refferal abgerundet.


egoport.de
Vergütung
0,1 Cent pro Aufruf
0,1 bis 0,5 Cent pro Paidlink
2 bis 15 Minuten Reloadsperre

Ein weiterer Versuch so erfolgreich wie Klamm zu werden ist egoport. Egoport steht Klamm in Sachen Content wie News, Forum etc. in nichts nach. Auch das Design der Seite ist sehr ansprechend und somit optimal für die eigene Startseite. Um hier jedoch Geld zu verdienen bedarf es etwas mehr Aktivität als bei Klamm. Auszgezahlt wird ab 10 Euro, was bei dem Verdienst doch ein Weilchen dauert. Dafür gibt es jedoch ein 6stufiges Refsystem à 10%,5%,2%,1%,1%,1%


quickcents.de
Vergütung
0,35 QC pro Aufruf
0,10 QC pro Paidlink
0,25 QC alle 2 Minuten wenn das QuickUp-Fenster offen ist
10 Minuten Reloadsperre

Im Gegensatz zu bisher erwähnten Paid4Start-Anbietern ist quickcents ein komplett neuer Versuch. Durch Aktivitäten auf der Websites erhält man Quickcents. 100 Quickcents haben dabei den Gegenwert von einem Euro. Wenn man die Seite besucht, was komischerweise nur über www.quickcents.de geht, fällt einem gleich das merkwürdige Design auf. Mir persönlich fehlen die ganzen Communityfunktionen und ein übersichtliches Design wie bei Klamm oder Egoport. Es liegt klar auf der Hand, dass diese Seite eher für aktive User bestimmt ist, die auch bereit sind für ihren Verdienst etwas zu machen. Hinzu kommt ein 10% Refsystem für die erste und letzte Ebene.


phibi.de
Vergütung
bis zu 0.24 Phips pro Aufruf
0,1 Phips pro Cashlinks
0,25 QC alle 2 Minuten wenn das QuickUp-Fenster offen ist
20 Minuten Reloadsperre

Phibi ist ein weiter Versuch durch ein Paid4Projekt an Geld zu kommen. Zumindestens für den Webmaster. Die Seite ansich ist unübersichtlich und billig aufgemacht und die Vergütung ist mir auch etwas schleierhaft. Eine Auszahlung ist ab 5 Euro möglich. Als Werber verdient man in 5 Ebenen einen festen Punktewert an seinen Refferals, wenn diese die Startseite aufrufen. Mich kann phibi überhaupt nicht überzeugen mich anzumelden und deshalb rate rich zu seriöseren Anbietern zu gehen.



Copyright © since 2004 by kostenlos-geldverdienen-im-internet.de